Das Schloss im Grünen © I.E. Fischer Carl Orff und die Carmina Burana, ein Blick in die Sonderausstellung im White Cube © S. Engel Museum und Forum Schloss Homburg in der Abenddämmerung © I.E. Fischer

Presse

Verborgene Schätze im Schloss Homburg

Das Museum und Forum Schloss Homburg zeigt mit der Kabinett-Ausstellung „Verborgene Schätze“ ausgewählte Exponate aus den Depots der Museumssammlung

Oberbergischer Kreis. Sammeln, Forschen, Bewahren, Ausstellen und Vermitteln – das sind bis heute die zentralen Aufgaben eines Museums. Über Gegenstände und deren Geschichte tauchen wir ein in unser kulturelles Gedächtnis und stellen darüber den Bezug zu unserer Gegenwart her. Das Museum Schloss Homburg verfügt über geschichtsträchtiger Exponate. Die breite Vielfalt der Stücke entwickelt sich seit der Gründungsphase in den 1920er Jahren durch Sachspenden aus der Bürgerschaft und Ankäufe hochwertiger kunstgewerblicher Exponate durch den Förderverein.

Vom 29. Juli 2017 bis 12. November 2017 präsentiert das Museum Schloss Homburg nun einen Ausschnitt der kontinuierlich wachsenden Bestände aus seinen Depots. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, im White Cube einen Blick hinter die Kulissen des Museums und auf dessen „Verborgene Schätze“ zu werfen. Eintritt wird erhoben.

Kulturhappen zur Sonderausstellung

Wer tiefer in das Thema der Sonderausstellung eintauchen möchte, hat dazu am Sonntag, 13. August 2017 um 12:00 Uhr Gelegenheit. Das Museum und Forum Schloss Homburg bietet eine exklusive Mittagsführung an. Interessierte erhalten einen informativen Einblick in die Historie der einzelnen Exponate - geführt von der wissenschaftlichen Volontärin Denise Trump. Nach der Führung können sich die Teilnehmenden mit einem Glas Prosecco und einem kleinen Imbiss stärken.

Da die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt ist, wird um Anmeldung unter Telefon 02293 9101-71 gebeten. Der Kostenbeitrag beträgt 10,00 Euro pro Person - inklusive Eintritt, Führung und Imbiss.

Den Flyer zur Sonderausstellung erhalten Sie auf www.schloss-homburg.de im PDF-Format zur Ansicht und zum Download.

Zinnensemble. (Foto: Museum und Forum Schloss Homburg)
Zinnensemble. (Foto: Museum und Forum Schloss Homburg)