Blick vom Barockgarten vor der Neuen Orangerie zum Schlossturm © Margot Gottschling Forum und Neue Orangerie mit Donjon © Margot Gottschling Blick in den Barockgarten des Museum und Forum Schloss Homburg © N. Benner Museum und Forum Schloss Homburg © I.E. Fischer Selbstportrait Leonardo da Vincis, um 1516, Rötelzeichnung, 333 x 213 mm, Biblioteca Reale Turin, (15571r) © Institut für Kulturaustausch Tübingen Blick in die Sonderausstellung „Leonardo da Vinci“ in der Neuen Orangerie des Museum und Forum Schloss Homburg © C. Koeppl Blick in den White Cube, im Vordergrund die Erfinderwerkstatt der Sonderausstellung „Leonardo da Vinci“ © C. Koeppl

Kulturhappen „PLASTIC::FANTASTIC / Design-Ikonen aus dem Deutschen Kunststoff-Museum“

Eine exklusive Mittagsführung zur Sonderausstellung in der Neuen Orangerie des Museum und Forum Schloss Homburg

Sonntag, 17.09.2017, 12:00 Uhr

Erleben Sie eine spannende Führung durch die Sonderausstellung „PLASTIC::FANTASTIC / Design-Ikonen aus dem Deutschen Kunststoff-Museum", die vom 9. September bis zum 3. Dezember 2017 in der Neuen Orangerie des Museum und Forum Schloss Homburg zu sehen ist. Sie zeigt Design-Ikonen, die in fast jeder Designgeschichte auftauchen und im Laufe der Zeit Teil des kollektiven Gedächtnisses wurden. Die Sammlung des Deutschen Kunststoff-Museums Düsseldorf mit 20.000 Objekten ist der Ausgangspunkt. Ein Teil davon wird zu folgenden Themen vorgestellt: Sitzen, Fahren, Sprechen, Hören, Sehen, Schreiben, Essen, Trocknen und Anziehen.

Geführt von der museumspädagogischen Mitarbeiterin Sabine Aldermann erwartet die Besucherinnen und Besucher beim sonntäglichen Kulturhappen bekannte Design-Klassiker und es werden Vorgänger, Nachfolger oder auch alternative Entwürfe gegenübergestellt. Ein weiterer wichtiger Aspekt der Ausstellung ist die Rolle, die Kunststoffe bei der Gestaltung spielen. Designgeschichte bedeutet immer auch Materialgeschichte.

Nach der Führung können sich die Teilnehmer mit einem Glas Prosecco und einem kleinen Imbiss stärken. Da die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt ist, wird um Anmeldung unter 02293 9101-71 gebeten. Der Kostenbeitrag ist 10,00 Euro pro Person inklusive Eintritt, Führung und Imbiss.