Bodendetail in der Ausstellung „Zug der Kraniche“ © C. Koeppl Stoffe mit verschiednen Kranichmustern © M. Kasper Detail der Ausstellung „Zug der Kraniche“ © C. Koeppl Museum und Forum Schloss Homburg in der Abenddämmerung © I.E. Fischer Ausschnitt aus der monumentalen Gesamtkomposition des Gummersbacher Künstlers David Uessem in der Neuen Orangerie © Museum Schloss Homburg/D. Trump Rastende Kraniche © Henrik Watzke, NABU Berlin Blick auf das Schlossgebäude mit Origamikranichobjekt © M. Kasper Blick in die Ausstellung „Zug der Kraniche“ während der Eröffnungsfeier © Ph. Ising Origami-Kraniche-Installation in der Neuen Orangerie © Ph. Ising Eine der Ausstellungsstationen © C. Koeppl

Kulturhappen „Verborgene Schätze“

Eine exklusive Mittagsführung durch die Sonderausstellung „Verborgene Schätze" zeigt Exponate aus der Museumssammlung

Sonntag, 28.01.2018, 12:00 Uhr

Am Sonntag, den 28. Januar 2018 (12:00 Uhr), bietet das Museum und Forum Schloss Homburg Ihnen eine spannende Führung durch die Sonderausstellung „Verborgene Schätze". Deren Laufzeit wurde aufgrund der großen Nachfrage bis zum 14. Februar 2018 verlängert – bis dahin gewährt die Ausstellung Ihnen einen Blick hinter die Kulissen des Museums. Neben den vielfältigen Exponaten der Dauerausstellung wurden auch weitere, sonst im Verborgenen bleibende Schätze der Museumssammlung aus dem Depot geholt, sie werden im White Cube des Museums präsentiert. Im Rahmen des Kulturhappens erhalten Interessierte – geführt von Kerstin Meyer-Bialk – einen informativen Einblick in die Historie der einzelnen Exponate.

Nach der Führung können Sie sich mit einem Glas Prosecco und einem kleinen Imbiss stärken. Da die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt ist, wird um Anmeldung unter 02293 9101-71 gebeten. Der Kostenbeitrag ist 10,00 Euro pro Person inklusive Eintritt, Führung und Imbiss.