Das barocke Treppenhaus; ©  Rainer Gaertner, DGPh Das Forsthaus auf dem oberen Schlossareal; © Margot Gottschling Besucher bei der Eröffnung einer Sonderausstellung in der Neuen Orangerie © Oliver Kolken Opening einer Sonderausstellung im White Cube; © Andreas Hoppenrath Das Foyer mit Museumsshop und Kasse; © Margot Gottschling

Museum erleben

Das museumspädagogische Angebot

Lebendig, unterhaltsam und informativ: Im Museum Schloss Homburg sind alle Besucherinnen und Besucher herzlich willkommen! Dabei ist das Museum ein Ort der Kommunikation, ein Zentrum für die spannende Begegnung mit den Exponaten.

Die Programme und Materialien der Museumspädagogik unterstützen Gruppen ebenso wie Einzelpersonen. Darüber hinaus erweitern attraktive Angebote im Außengelände das Führungsangebot. Sie erschließen mit ihren Inhalten die Spuren der historischen Vergangenheit und schaffen zugleich einen Bezug zur Gegenwart.

Schloss Homburg hat wieder ein Schlossgespenst
Endlich geistert es wieder durch die Gemäuer von Schloss Homburg: Das neue Schlossgespenst Graf Casimir von Deppenburg heißt Sie im Untergeschoss des Schlosses herzlich willkommen und bereitet Ihnen in seiner Animation ein gruseliges Vergnügen.

Kontakt: Telefon 02293 9101-18, E-Mail: muspaed@obk.de

Hier finden Sie die aktuelle Broschüre zum museumspädagogischen Programm als pdf-Datei zum Download. Bitte vereinbaren Sie Führungen und museumspädagogische Programme telefonisch oder online per Kontaktformular mit uns. Wir geben Ihnen gerne Auskunft über alle buchbaren und offenen Angebote. Wir beraten Sie individuell und schicken Ihnen auf Wunsch Informationsmaterial zu. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail oder per Post.

Zur Buchung

Vergrößerte Ansicht

Das Schlossgespenst Graf Casimir von Deppenburg © Rainer Hackenberg
false